Aktuelles

Graf Recke Stiftung

Graf Recke Stiftung: ein Organisationsentwicklungsprozess

Der größte Geschäftsbereich optimiert seine Organisation

Alle Beteiligten sind gespannt. Teilnehmende, Beraterteam und der Leiter des Geschäftsbereichs. Denn nun treffen in zwei Tagen 30 Führungskräfte und Mitarbeiter über alle Bereiche, Hierarchien und Funktionen hinweg aufeinander, um intensiv miteinander zu arbeiten. In einem zweitägigen Organisationsdiagnose-Workshop geht es darum, alle wesentlichen Organisationsaspekte des Geschäftsbereichs strukturiert unter die Lupe zu nehmen und kritisch zu hinterfragen. Zwei Tage voller lebhafter Gespräche, Einschätzungen und Entscheidungen darüber, woran es sich lohnt zu arbeiten, um den Geschäftsbereich noch besser aufzustellen. Zwei Tage, die Mut machen, sich den Herausforderungen einer besseren Organisation zu stellen und dieses Ziel mit Ausdauer zu verfolgen.

Dieser Workshop ist Teil eines umfassenden Organisationsentwicklungs-Prozesses über zwei Jahre, der den größten Geschäftsbereich der Graf Recke Stiftung weiter nach vorne bringen wird. In diesem Veränderungsprozess arbeiten wir gemeinsam mit unserem Kunden an verschiedenen Themensträngen. Dabei verknüpfen wir jeweils die Arbeit an der Organisation mit der Entwicklung des Führungssystems und den dafür notwendigen individuellen Entwicklungsschritten, die vor allem die Führungskräfte für sich gehen müssen, um dies möglich zu machen.