Aktuelles

Bootcamp 2019  Impressionen

„Was bitte? Bootcamp??“

Der Begriff ruft zunächst einmal großes Stirnrunzeln hervor. Bilder vom Survival-Training auf einer einsamen Insel, Bewährungsproben, mühsames Tracking über vereiste Bergspitzen, Hunger und Zeltlager kommen automatisch in den Sinn.

Nachwuchsförderungs-Programm NEO: Initiation im Rahmen eines „Bootcamps“

Was ganz anderes haben Ende Januar 2019 die TeilnehmerInnen unseres Kunden (einem Automobilzulieferer) im Land der Kuckucks-Uhren im Schwarzwald erfahren. Teil des Nachwuchsförderungs-Programms, das nun im vierten Jahr von den Synchronize-Geschäftsführern Bodo Linke und Stefan Daniel maßgeschneidert konzipiert und durchgeführt wird, ist die Initiation im Rahmen eines „Bootcamps“. Vier Talente aus vier Ländern (Kanada, Iran, Indien und Mexiko) bearbeiten intensiv die Zukunftsthemen ihrer Branche. Hierfür, so unsere Erfahrung, gibt keinen besseren Ort als den guten alten Bauernhof im Schwarzwald.

Rückzug für Besinnung und Exploration der Zukunft

In der Auseinandersetzung mit einem der größten gesellschaftlichen und industriellen Transformationsprozesse, wie ihn die Automobilbranche derzeit erlebt, steht der 200-Jahre alte Hof als Sinnbild für prototypisches Überleben. Gegen alle Widrigkeiten gefeit, steht der Hof noch immer – obwohl er unter architektonischen Gesichtspunkten längst kollabieren müsste. Ein wunderbarer Ort für Rückzug, Besinnung und Explorieren der Zukunft. Durch Praxisbeispiele, Übungen und wissenschaftliche Zusammenhänge erlebten die TeilnehmerInnen, wie Veränderungsdynamiken in Systemen wirken und welche Chancen und Herausforderungen damit verbunden sind.

Mit Lego Serious Veränderungsprozesse erfühlen

Mit Lego Serious bauten sie die wichtigsten Veränderungen im sozialen Ökosystem nach. Im Sinne der Synchronize-Prinzipien „open mind, open heart und open will“ öffnete sich das junge Team den großen Fragen dieser Zeit und lernte Grundlagen der Systemtheorie, Theory U (Otto Scharmer), Leadership aber auch des Buddhismus kennen.

Die Reise der Change – Maker

Mit den Synchronize Netzwerkpartnern Gian Luca Ferrarotti (Italien) und Bettina Haasen entwickelten sie darüber hinaus ein tieferes Bewusstsein für ihre Rolle im Team und für ihre persönliche Haltung in anspruchsvollen Prozessetappen.10 Monate liegen nun noch vor ihnen, in denen sie als Change-Maker gefordert sind, wirksame Erkenntnisse auch im eigenen System voranzutreiben! Das Berater-Team von Synchronize begleitet sie auf diesem Weg…
– to be continued…